Ausbildung Ganzheitliche Medizin für Ärzte und Therapeuten

Es ist nun wohl nicht mehr zu übersehen,dass unser Gesundheitssystem und unsere Heilkunst in einer Krise stecken. Das Medizinsystem gleicht einem System des Krankheitsmanagements und trotz aller medizinischen Erfolge in bestimmten Bereichen tappen wir bei komplexeren Krankheitsbildern, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Allergien, Schmerz, Depression, Rheuma letztendlich im Dunkeln. Die 20% chronisch Kranken in der Bevölkerung verursachen rund 80% aller Ausgaben im Gesundheitssystem.

Neben dem Untersuchen von immer spezifischeren Laborwerten, der Kenntnis von Molekülen und Genfunktionen, dem immer tieferen apparativen Blick ins Innere des Menschen und -nicht zu vergessen- mit den ganzen betriebswirtschaftlichen und versorgungstechnischen Parametern, mit denen wir uns alltäglich befassen müssen, haben wir die Ganzheit, die Gesamtheit des Menschen aus den Augen verloren.

Trotz immer mehr Geld im System gehen nur etwa 10-16% der gewonnenen Lebensjahre auf das Konto der Medizintechnik und der Pharmazie. Einen weit größeren Anteil an einer höheren Lebenserwartung haben Wohlstand, Hygiene und Lebensstil.

„Wenn Du nicht bereit bist, Dein Leben zu ändern, dann kann Dir nicht geholfen werden.“(Hippokrates von Kos)



Inhalte

  • Fühlen Sie sich als Arzt auch manchmal wie der Patient?
  • Sind Sie abends nach dem Dienst in der Klinik oder Praxis zufrieden, glücklich, gesund oder ausgebrannt, erschöpft, deprimiert?
  • Wollen Sie auch als Arzt oder Therapeut wieder leben oder nur funktionieren?

Letztlich ist unser Problem im System, ein Problem zwischen Menschen. Eine Beziehungsstörung, ein Irrtum, ein Konflikt, dem beide unterliegen, sowohl Arzt, als auch Patient. Der Arzt projiziert seine Wirkung auf die Arznei und der Patient seine Heilung ebenso. Menschen, Beziehungen und Ganzheitlichkeit kommen in diesem Vorgang nicht mehr vor.

Ganzheitlichkeit bedeutet nicht, nach immer mehr Ursachen einer Krankheit zu suchen (Störfelder, Strahlungen, Parasiten, Blockierungen, Pilze im Darm, Geopathien, Übersäuerung usw.) Ganzheitlichkeit heißt auch nicht nur, Herz und Niere oder Körper und Geist wieder miteinander zu verbinden, sondern sich selbst wieder mit dem Leben, mit dem Menschen, mit dem Universum zu verbinden. Aspekte, die immer schon in der Medizin verwurzelt waren, kehren in die Praxis zurück, wie Dankbarkeit, Respekt, Mitgefühl, Nächstenliebe und Demut. In unserem Eid als Arzt geloben wir, unser Leben in den Dienst der Menschlichkeit zu stellen.

Im Zentrum des ärztlichen Handelns stehen Menschlichkeit und Mitgefühl. Sie sind die Basis für die heilende Wirkung all unserer Therapieansätze und der fortschrittlichen Techniken in der konventionellen und komplementären Medizin. Sie sind auch eine Basis für die Rückkehr zum Leben und zur Heilung, sowohl für den Patienten, als auch für den Arzt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, zusammen mit Ihnen diese heilsame und unerschöpfliche Instanz tiefer zu verstehen und für den Patienten und uns selbst anwendbar und nutzbar zu machen.

„Krankheit als Chance“- vielleicht vertreten Sie selbst zeitweise diesen Ansatz ihren Patienten in schwierigen Situationen gegenüber. Krankheit ist eine Übergangszeit, in der Altes zurückgelassen wird und Neues erst entsteht. Veränderung ist etwas natürliches, Menschliches. Wie gehen Sie (wir) selbst mit dieser Wandlung um?

Diesen Methoden liegt eine Sichtweise zugrunde, die die menschliche Betreuung (auf den Patienten ausgerichtet) und die medizinische Behandlung (auf die Krankheit gerichtet) miteinander ergänzend verbindet. Hier bekommt das Wort „Heilung“  wieder seinen ursprünglichen Sinn zurück.


Ausbildung Ganzheitliche Medizin

Die Ausbildung dient dem neuen Verständnis des Lebens als selbstregulierendes, intelligentes Ganzes, wobei unsere Aufgabe vollständige Teilnahme und Hingabe an das Leben ist.
So ist diese Ausbildung weniger auf das Erlernen von noch mehr Techniken und Methoden ausgerichtet, sondern auf den Menschen im Arzt. Zu seinem eigenen und des Patienten Nutzen. Heilung beschenkt immer alle Beteiligten. An den Wochenendseminaren lernen Sie drei einfache und grundlegende Übungen der (Selbst)-Heilung kennen.

Die Ausbildung Ganzheitliche Medizin (100 UE)  erstreckt sich über zwei Jahre und setzt sich aus zwei Wochenendseminaren (je 15 UE) und zwei Intensivseminaren (je 35 UE) zusammen:

 

“Stress über Bord” (35 UE)          “Reif für die Insel” (35 UE)            Wochenendseminar
Fortbildungsseminar für                  Fortbildungsseminar für                   (15 UE) für Ärzte &
Ärzte &Therapeuten auf                 Ärzte & Therapeuten auf                  Therpeuten in der
einer Kreuzfahrt.                             einer Insel                                         reizvollen Landschaft
                                                                                                                 Mecklenburg Vorpommerns

 

*Die Seminare werden jährlich wiederholt und können in beliebiger Reihenfolge oder Wiederholung gebucht werden.